Taufe

Durch die Taufe werden Menschen in die Kirche aufgenommen. Meistens bitten Eltern für ihr Kind um die Taufe. In der Regel sind die Kinder noch Säuglinge oder Kleinkinder. Wir taufen aber auch Kinder im Grundschulalter und haben dann die Möglichkeit, die Kinder auf die Taufe vorzubreiten. Eine weitere Möglichkeit, getauft zu werden, bietet die Konfirmandenzeit. Wer getauft werden möchte, nimmt am Konfirmandenunterricht teil und wird dann im Osternachtgottesdienst einige Wochen vor der Konfirmation getauft.
Auch Erwachsene können sich zur Taufe entscheiden – dann bereiten sie sich über einen längeren Zeitraum durch Gespräche mit den Pfarrern und durch das Mitfeiern der Gottesdienste vor. Grundsätzlich wird in der evangelischen wie in der katholischen Kirche die Taufe nicht wiederholt, da sie einmalig ist. Taufen werden bei uns grundsätzlich im Sonntagsgottesdienst der Gemeinde gefeiert. An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat besteht dazu die Möglichkeit.
Mindestens ein Elternteil des Kindes muss der evangelischen Kirche angehören. Die Patenschaft kann jeder übernehmen, der aktuell einer christlichen Kirche angehört und selbst getauft und konfirmiert bzw. gefirmt ist. Rechtzeitig vor der Taufe führt der Pfarrer mit den Eltern ein Taufgespräch. Die Eltern haben die Möglichkeit, einen biblischen Taufspruch auszuwählen. Jedes Kind erhält bei der Taufe eine persönliche Taufkerze. Bei der Taufe treten die Eltern mit dem Täufling und den Paten zum Taufstein.

Kontakt:
Pfarrstelle z.Zt vakant
Tel.: 0 22 71 – 9 49 72
Fax: 0 22 71 – 9 38 38
E-Mail: evangelisch.in.qi@netcologne.de