Hörsturz ev.

v . l. Vincent Heil, Jan Hamacher, Nicolas Rolfes, Jenny Herbst, Clara Schumann, Lena Rolfes nicht abgebildet Cedric Schumann

Wer einmal einen angenehmen „HÖRSTURZ“ erleben möchte, der kann uns in der Petri-Kirche besuchen.
„Hörsturz ev.“ (wobei „ev.“ für „evangelisch“ steht) – das ist eine Gruppe, bestehend aus sieben Jugendlichen, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen: Lena & Jenny als unsere Sängerinnen, Vincent als unser Schlagzeuger, Clara mit der Querflöte, Jan an der Gitarre, Nico am Klavier und Cedric an der Technik.
Wer uns gerne live erleben möchte, besucht am besten unsere Jugend-, Konfirmations- und Familiengottesdienste.

Schwung in die Kirche gebracht

Ich finde sie einfach klasse – unsere Jugendband „Hörsturz ev.“ Dabei ist der Name nicht unbedingt Programm. Einen Hörsturz bekommt man nun wirklich nicht, wenn die Jugendlichen dienstags abends proben. Auch wenn sie den Verstärker gerne mal etwas lauter aufdrehen. Aber das muss doch auch sein, damit man im Rhythmus so richtig mitgehen kann – oder haben Sie in Ihrer Jugend die Bässe immer bis zum Anschlag runtergedreht, damit es auch recht leise war?

Jedenfalls sind sie immer da, wenn man sie braucht, bei Jugendgottesdienst, beim Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden oder bei der Konfirmation vor vollem Haus. Und das schon seit sieben Jahren. 2008 haben sie – damals noch in anderer Besetzung – zum ersten Mal Schwung in die Kirche gebracht. Denn das „ev“ im Namen bedeutet nicht „eingetragener Verein“, sondern „evangelisch“. „Hörsturz“ ist die Jugendband unserer evangelischen Kirchengemeinde. Mit modernen geistlichen Liedern sind die Jugendlichen dabei, aber auch mit Improvisationen, rhythmischen „fill –ins“, superschönen Vor- und Nachspielen. Das bereichert unsere Gottesdienste enorm. Denn es zeigt, es gibt nicht nur „alte“ und „neue“ Musik, es gibt auch alte und junge Menschen, die gemeinsam Gottesdienst feiern und gerne miteinander zur eigenen und zur Freude Gottes singen. Danke, liebe „Hörstürze“, macht bitte weiter so.
Wir brauchen Euch
Eva Manderla, Pfrn.